Sie sind hier: Startseite

Herzlich willkommen

auf der Internetseite von Dr. med. Barbara Schwanitz, Allgemeinmedizinerin, Autorin der FUSS-FIEBEL, Kaltduscherin und Eisbaderin mit Vorlieben für kohlenhydratarme Rohkost, Kauzwang und Köttelabgang.
Leiterin von Selbsthilfe-Gruppen "Tut Gutes für eure Füsse" und Bewerberin um den renomierten HUFELAND-PREIS 2020 für präventive Medizin, gegen eine Volkskrankheit mit dem REFORM - Behandlungskonzept "Vom Knickfuß zum aufrechten Gang". Ein AKTIVES Ganzkörper - Selbsthilfe - Angebot für unser Bewegungssystem. Entwickelt in einem ärztlichen Selbstversuch nach mißglückter Halluxoperation.
Wer als Kleinkind im KNICKFUß beginnt zu gehen, hat zeitlebens ein krankes Bewegungssystem (BWS). Dabei werden die Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke falsch benutzt. Ein solches Bewegunssystem ist nicht belastbar und sollte so nicht benutzt oder gar trainiert werden. Es besteht die Gefahr von Schmerzen und Verletzungen. Der Knickfuß muß zuerst aufgerichtet werden. Je früher im Leben, um so günstiger. Das gilt für jede Altersgruppe, vom Baby bis zu Seniorin. Hier ist mit der "Fuß-Fibel" eine Selbsthilfe angesagt.

Sie möchten gerne wissen, was es mit der "Selbsthilfe für Füße" auf sich hat? Was Sie eventuell für Ihre chronisch kranken Füße oder auch ihre anderen Beschwerden tun können? Sie sind zu der Einsicht gelangt, dass es wie bisher nicht weitergehen kann? Sie suchen einen Ausweg, möglichst ohne Operation? Dann sind Sie hier genau richtig. Ich freue mich Ihnen mit meinen eigenen Erfahrungen behilflich sein zu können.
In der FUSS-FIBEL finden Sie die Anleitung zu einem Ganz - Körper - Selbsthilfe - Projekt. Dieses Projekt ist das Ergebnis eines einmaligen Selbstversuches einer von Senk- Spreiz- Plattfuss, Hallux und Hammerzehen bei Knickfuss geplagten Ärztin.

Eine FUß-FIBEL - Nutzerin bekennt

Die FUß-FIBEL vereint zwei der besten Tugenden eines Sachbuches: man hat Vergnügen während man es liest und man ist ein gutes Stück schlauer, nachdem man es gelesen hat. "Barbara, ich lese zu gerne in Deiner FUß-FIBEL und die Achtung für meine Füße ist schon gewachsen!"

Unsere Füße haben folgende Nachteile:

1. Sie sind zu weit weg vom Kopf. Wir bemerken sie erst, wenn sie Probleme bereiten
2. Wir könne sie so gut verstecken. In Schuhen und Strümpfen, unter Rock und Hose und unter dem dicken Bauch.
3. Alles was wir tun, geht zu Lasten der Füße. "Ich will mal schnell"! Morgens rein in den Sarg von Schuh und abends wieder raus. Die Nacht wird es schon richten, denken wir!
4. Unsere Füße haben keine Lobby. Lasst uns das verändern! Ja, auch Sie, die sie gerade diese Zeilen lesen. Wir, die Betroffenen, müssen selbst aktiv werden. Ein anderer wird es nicht tun. Sie fragen: "Wie?". Sie lesen dazu neben den vielen anderen interessanten Dingen auf meiner Website, lesen Sie im Menü meinen AUFRUF zu einer Imagekampagne "LEUTE, TUT GUTES FÜR EURE FÜSSE". Lesen Sie und melden Sie sich über E-Mail BarbaraSchwanitz@gmail.com in unserem Netzwerk zu gemeinsamen Aktionen. Angedacht ist zum Beispiel eine Eingabe über die dringend notwendige Reform der "Fuß-Gesundheit" in Deutschland an den Petitionausschuss für Gesundheit des Deutschen Bundestages.

Ich wünsche uns gutes Gelingen
Ihre Barbara Schwanitz

Bitte besuchen Sie uns

gerne von Zeit zu Zeit auf dieser Website. Es gibt immer wieder Interessantes und eventuell auch Wissenswertes für Sie zu entdecken.
Ihre Barbara Schwanitz

Änderungsdienst

Letzte Änderungen vom Webmaster am 21.01.2022 um 10:39 Uhr.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Bitte wählen Sie. persönliche Einstellungen